SZ Erleben 0
  • Goethe in Schwaben - Bild 1
  • Goethe in Schwaben - Bild 2
  • Goethe in Schwaben - Bild 3
  • Goethe in Schwaben - Bild 4
  • Goethe in Schwaben - Bild 5
Goethe in Schwaben - Bild 1
Goethe in Schwaben - Bild 2
Goethe in Schwaben - Bild 3
Goethe in Schwaben - Bild 4
Goethe in Schwaben - Bild 5

Goethe in Schwaben

Wer braucht da noch Italien? Nicht nur Kunst und Literatur im Südwesten beschäftigten den Dichter, sondern auch Natur und Architektur.

0,00 € Normaler Preis 24,00 €
Jetzt vorbestellen. Ab einem Bestellwert von 80,00 Euro entfallen die Versandkosten von 2,40 Euro.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Als Goethe 1779 an der Seite seines Dienstherrn Herzog Carl August durch Schwaben reiste, begegnete er in Stuttgart unbewusst auch dem jungen Carlsschüler Friedrich Schiller. Er konnte damals nicht ahnen, dass er sich 1797 erneut in dem südwestdeutschen Herzogtum aufhalten würde - ausgerüstet mit Schillers Reiseempfehlungen. Heilbronn, Stuttgart und Tübingen waren dieses Mal die Hauptstationen des Dichters. Menschen, Bauwerke, Gesteinsarten, Pflanzen - detailliert hielt er in Briefen und Tagebüchern seine Eindrücke fest und zeichnete dabei ein Land, das sich eben auf den Weg in die Moderne machte. Bis heute klingt sein Bekenntnis gegenüber dem Bildhauer Johann Heinrich Dannecker nach: »Nun habe ich Tage hier verlebt, wie ich sie in Rom lebte.«

Details

Autor/en
Andrea Hahn
Einband
Mit Lesebändchen
Erscheinungstermin
01.03.2023
ISBN
9783910228085
Seitenzahl
168
Verlag / Label
8 Grad