Der neue SZ Weißwein 2024. Eine leidenschaftliche Cuvée - Jetzt bestellen !

SZ Erleben 0
In außerordentlichen Zeiten - Bild 1

In außerordentlichen Zeiten

Politische Essays

0,00 € Normaler Preis 26,00 €
Sofort lieferbar und versandkostenfrei. Die Lieferzeit beträgt 1 bis 4 Werktage.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

"FABELHAFT. MIT DIESEM BUCH KOMME ICH THEMATISCH LOCKER BIS ZUR NÄCHSTEN ZEITENWENDE." HARALD SCHMIDT

Gustav Seibt erweitert seit vielen Jahren in brillant formulierten Essays für die «Süddeutsche Zeitung» den Horizont seiner Leserinnen und Leser, indem er das Besondere des Augenblicks in die größeren Zusammenhänge einordnet und die historischen Tiefendimensionen hinzufügt. Wer seine luziden Texte liest, der entkommt der temporalen Platzangst der Zeitgenossenschaft zumindest für die Dauer der Lektüre durch das befreiende Gefühl, die «Lage» besser verstanden zu haben. «In außerordentlichen Zeiten» vereinigt die besten Texte Seibts zu einer Vermessung der Gegenwart - vom Umgang mit Flüchtlingen bis zum prekären Verhältnis zu Russland.

Gustav Seibt gehört zu den angesehensten deutschen Publizisten. Der vielfach für seine Arbeiten ausgezeichnete Historiker und Journalist ist bekannt für seine unbeirrbar humanistisch-liberale Grundhaltung, die weitgespannten historischen Kenntnisse und vor allem für seine stets klug durchdachten Argumentationen. In der «Blindheit des Moments», in der wir alle gefangen sind, gelingt es Seibt immer wieder, über die tagespolitische Stellungnahme hinaus das Grundsätzliche einer Situation aufzuzeigen und durch historische Betrachtungen oder Vergleiche ein besseres Verständnis dessen zu ermöglichen, was gerade geschieht oder auf dem Spiel steht. Dieser Band gibt die Gelegenheit, sich in makelloser Prosa über die Grundfragen unseres Zeitalters - Flüchtlinge, Islam und Islamismus, die Fliehkräfte der EU oder das prekäre Verhältnis zu Russland - zu informieren.

  • Einer der renommiertesten deutschen Journalisten schreibt über die zentralen Fragen der Gegenwart
  • Eine brillante Tour d'Horizon durch unser politisches Zeitalter

Details

Autor/en
Gustav Seibt
Erscheinungstermin
19.08.2023
ISBN
9783406808586
Seitenzahl
256
Verlag / Label
Beck

Schriftstellerinnen und Intellektuelle beantworten die Frage: Welches Buch war für Sie im Jahr 2023 besonders wichtig? Michael Maar, Essayist:

Die Zeitung von heute ist bekanntlich das Heringspapier von morgen, doch diese Regel kennt Ausnahmen, und die strahlendste ist die Sammlung von gut 50 Artikeln aus 20 Jahren, die Gustav Seibt, Autor dieser Zeitung, vorgelegt hat. Was für ein Labsal! Es ist die kühl-besonnene Stimme der Vernunft, die hier zu uns spricht, immer unpolemisch und fair, ohne hysterische Beimischung und mit gelegentlich prophetischen Ausblicken – man lese nur nach, was Seibt schon vor zehn Jahren zur Politik Putins schrieb.

Der Historiker hat einen besonderen Blick: Er tritt vor dem pointillistischen Gemälde der Gegenwart ein paar Dekaden- oder Jahrhundertschritte zurück und erkennt Tiefenmuster und lange Linien. Kein Gilb hier, nirgends; kein Staub auf diesen luziden Blättern, die uns auf eine kleine Zeitreise durch den Jahrtausendbeginn führen, in dem doch so erstaunlich viel das Ewiggleiche bleibt. Wenn Ihr klüger werden wollt, kauft dieses Kompendium.