SZ im Dialog

Das Virus und die Wirtschaft: Wie reagiert die EU im zweiten Jahr der Pandemie?

Online 11. Mai 2021 - 19:00 Uhr

Die EU-Länder kämpfen seit fast anderthalb Jahren gegen die Corona-Pandemie, aber bei der Koordinierung ihrer Maßnahmen sind sie seitdem nicht viel weiter gekommen. Gemeinsame Impfzertifikate oder Einreiseformulare etwa lassen weiter auf sich warten. Gleichzeitig befindet sich die EU durch die Pandemie in der größten Wirtschaftskrise seit ihrer Gründung. Länder wie Italien oder Spanien, die stark unter den wirtschaftlichen Auswirkungen leiden und gleichzeitig ein Schuldenproblem haben, sind dringend auf Hilfen der EU angewiesen. Ob es bei der Verwendung des 1,8 Billionen Euro großen Finanzpakets gelingen wird, die Ziele der EU-Kommission voranzutreiben, also vor allem den Green Deal und die Digitalisierung? Oder werden die Mitgliedstaaten vor allem nationale Interessen verfolgen?

Hierüber diskutieren EU-Kommissar Johannes Hahn, Clemens Fuest, Leiter des Münchner IFO-Instituts und Karoline Meta Beisel, stellv. Leiterin des SZ-Politikressorts mit Alexandra Föderl-Schmid, der stellvertretenden Chefredakteurin der Süddeutschen Zeitung.

Zuschauerinnen und Zuschauer können sich in die Diskussion einbringen und live Fragen stellen. Rufen Sie hierfür die Website sli.do auf und geben Sie den Hashtag (#): szimdialog ein. Verfolgen Sie die Veranstaltung auch auf Twitter unter dem Hashtag #SZimDialog.

Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen. Eine Anmeldung ist erforderlich, den Link zum Livestream erhalten Sie in der Anmeldebestätigung.

Gesprächspartner


Johannes Hahn
Bildrechte: ec.europa.eu
Johannes Hahn

Johannes Hahn, geboren 1957 in Wien, ist ein österreichischer Politiker der ÖVP und seit 1. Dezember 2019 EU-Kommissar für Haushalt und Verwaltung in der Kommission von der Leyen. Bereits von 2014 bis 2019 war er EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen in der Kommission Juncker. Er studierte an der Universitä...Mehr anzeigen

Clemens Fuest
Bildrechte: ifo Insitut, Romy Vinogradova
Clemens Fuest

Clemens Fuest wurde am 1. April 2016 Präsident des ifo-Instituts, als Nachfolger von Hans-Werner Sinn. Er übernahm 2016 zudem den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ist dort Direktor des Center for Economic Studies. Clemens Fuest ist einer der einflussreichsten Ökonomen in Deutschland. Er ist Mitglied d...Mehr anzeigen

Karoline Meta Beisel
Bildrechte: privat
Karoline Meta Beisel

Karoline Meta Beisel wurde in Aachen geboren. Nach dem Abitur in Naumburg an der Saale studierte sie in Hamburg und Madrid Jura. Als Rechtsreferendarin arbeitete sie unter anderem im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und bei Amnesty International in Berlin sowie bei der OECD-Vertretung des Auswärtigen Amtes in Paris. N...Mehr anzeigen

Alexandra Föderl-Schmid
Bildrechte: Friedrich Bungert/SZ
Alexandra Föderl-Schmid

Seit Juli 2020 ist Alexandra Föderl-Schmid stellvertretende Chefredakteurin der Süddeutschen Zeitung. Davor war sie Korrespondentin für Israel und die palästinensischen Gebiete. Vor Ihrem Wechsel zur Süddeutschen Zeitung war sie zehn Jahre lang Chefredakteurin und später auch Co-Herausgeberin der österreichischen Tageszeitung Der Standard und des N...Mehr anzeigen

Veranstaltungsort


Online
Online
Diese Veranstaltung findet online statt.

Buchungsformular


Kontakt


Nicole SragnerProjektmanagerin SZ EventsTel. 089 / 2183 8486Jetzt anschreiben
Weitere SZ Veranstaltungen