Die Nacht der Autorinnen und Autoren

5 Veranstaltungsorte in München 15. Juli 2022 - 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Es ist wieder soweit! Nach zwei Jahren im Online-Modus dürfen sich die Redakteurinnen und Redakteure der Süddeutschen Zeitung in diesem Jahr wieder auf den Austausch von Angesicht zu Angesicht mit ihren Leserinnen und Lesern freuen. Die Nacht der Autorinnen und Autoren geht in ihre 16. Runde. Ressortleiter und Chefredakteurinnen, Autorinnen und Redakteure machen sich bereit für spannende Werkstattberichte, humorvolle Lesungen und Diskussionsrunden über Themen, die München, Deutschland und die Welt in diesem Jahr bewegen. Und natürlich für viele Fragen aus dem Publikum.

Zum ersten Mal findet die Nacht der Autorinnen und Autoren in diesem Jahr im Münchner Schlachthofviertel statt. Das Volkstheater öffnet für uns gleich zwei Säle seines neuen, beeindruckenden Hauses. Im 2020 eröffneten Kompetenzzentrum für Erziehungsberufe gleich um die Ecke dürfen wir den großen Saal bespielen. Das Kulturzentrum LUISE heißt uns in seinen Räumlichkeiten willkommen. Und auch im Zunfthaus in der Thalkirchner Straße finden spannende Programmbeiträge statt.

Mit ihrem Ticket erhalten Sie Einlass zu allen fünf Locations. Der Zugang zu einer bestimmten Veranstaltung kann aufgrund der Kapazitätsgrenzen der Räume nicht immer garantiert werden. Wir leiten Sie in diesem Fall aber gerne an einen noch freien Saal weiter.

Wir freuen uns auf unsere Leserinnen und Leser und ihre Fragen!

Zu den Tickets

Das Programm der Nacht der Autorinnen und Autoren


Hier finden Sie das Gesamtprogramm zum Download:

Gesamtprogramm Nacht der Autorinnen und Autoren

Die Programmpunkte je Location finden Sie im Anschluss.

Programm im Volkstheater, Bühne 1


18 Uhr
Zeitenwende – von Pazifisten, Kriegstreibern und sonstigen Erscheinungen
Ein Streitgespräch zwischen Hilmar Klute und Stefan Kornelius
Moderation: Katharina Riehl

19 Uhr
Die Welt als Leitartikel, Kolumne und Newsletter. Von den Freuden und Leiden des Schreibens. Die Poetik des Journalismus
Mit Heribert Prantl und Alexandra Föderl-Schmid

20 Uhr
Vor Ort und aus der Ferne: Wie die SZ aus dem Krieg in der Ukraine berichtet
Mit Sebastian Gierke, Lea Weinmann und Sonja Zekri
Moderation: Karoline Meta Beisel

21 Uhr
Streiflichtautoren lesen Streiflichter
Mit Wolfgang Görl, Harald Hordych, Paul Munzinger und Cornelius Pollmer

Die Redakteurinnen und Redakteure im Volkstheater, Bühne 1


Hilmar Klute

Seit 2010 ist er verantwortlich für eines der Markenzeichen der SZ, das „Streiflicht“. Daneben schreibt er Reportagen, Essays und Porträts für die Zeitung.
Zur Autorenseite

Stefan Kornelius

Nach Stationen in Bonn, Washington und Berlin leitet er seit 20 Jahren das Ressort Außenpolitik der SZ, seit 2021 ist er der Co-Chef des gesamten Politikressorts. Zur Autorenseite

Programm im Volkstheater, Bühne 2


18:30 Uhr
Die Münchner Polizei und das Kokain. Die Chronik eines Drogenskandals zwischen Polizeiinspektion, Nachtclub und Gerichtssaal.
Mit Martin Bernstein und Susi Wimmer

19:30 Uhr
Von Hass, Liebe und Shitstorms: Wie das Internet auf SZ-Artikel reagiert
Mit Barbara Vorsamer und Daniel Wüllner

20:30 Uhr
Deutschland wie geht es Dir? Arm, reich, ost, west, Bund und Länder – ein Werkstattgespräch mit unseren Inlandsreporterinnen
Mit Gianna Niewel, Antonie Rietzschel und Jana Stegemann
Moderation: Gökalp Babayigit

21:30 Uhr
Humor in Zeiten der Krise. Auf der Suche nach der täglichen guten Nachricht.
Mit Felicitas Kock und Martin Zips

Die Redakteurinnen und Redakteure im Volkstheater, Bühne 2:


Martin Bernstein

Martin Bernstein ist seit 1991 Redaktionsmitglied der SZ und berichtete schon aus Dachau, Fürstenfeldbruck und München. Er hat die die Sicherheitslage in der Stadt im Blick als Polizeireporters und Beobachter der „politisch motivierten Kriminalität“.
Zur Autorenseite

Susi Wimmer

Sie arbeitet als Polizeireporterin im Ressort München, Region und Bayern der SZ.
Zur Autorinnenseite

Programm im Kulturzentrum LUISE


18.00 Uhr
Wie organisieren wir Meinungsvielfalt?
Mit Detlef Esslinger, Meredith Haaf und Jagoda Marinic
Moderation: Ulrich Schäfer

19.00 Uhr
Inflation, Immobilienpreise, Wirtschaftskrise – und was wird aus uns?
Der Generationentalk mit Nikolaus Piper und Vivien Timmler
Moderation: Ulrich Schäfer

20.00 Uhr
Die Zukunft der Städte: Von Klimakrise, sozialer Ungleichheit und dem dubiosen Charme kulturpolitischer Großprojekte
Mit Laura Hertreiter, Gerhard Matzig und Nils Minkmar

21.00 Uhr
1,5 Grad um jeden Preis: Wie radikal muss Klimapolitik sein?
Christoph von Eichhorn, Silvia Liebrich und Marlene Weiß über den langen Weg zur Klimaneutralität.

Die Redakteure und Redakteurinnen in der LUISE


Detlef Esslinger

Der Ressortleiter der Meinungsseite ist schon seit über 30 Jahren bei der SZ. Neben der Leitung des Medienressorts und der Seite Drei berichtete er auch als Korrespondent in Frankfurtund war stellvertretender Leiter der Innenpolitik.
Zur Autorenseite

Meredith Haaf

Die Redakteurin im Ressort Meinung interessiert sich beuflich besonders für politische Fragen, die das Zusammenleben der Menschen und die Gerechtigkeit der Verhältnisse betreffen.
Zur Autorinnenseite

Programm im Kompetenzzentrum für Erziehungsberufe


18:30 Uhr
Im Kleinsten das Große erkennen: Über die Entstehung einer Seite-DreiReportage
Mit Elisa Schwarz, Karin Steinberger und Josef Wirnshofer

19:30 Uhr
Long Covid: Wenn Corona nicht mehr aufhört
Mit Werner Bartens, Christina Berndt und
Vera Schroeder

20:30 Uhr
Kriege, Krisen, Katastrophen: Was bedeutet das für den Journalismus?
Mit Wolfgang Krach und Judith Wittwer

21:30 Uhr
Steht die Ampel schon auf Rot? Zur Lage der neuen Bundesregierung
Mit Constanze von Bullion, Peter Fahrenholz und Angelika Slavik

Die Redakteurinnen und Redakteure im Kompetenzzentrum


Elisa Schwarz

Seit 2019 ist die Absolventin der Deutschen Journalistenschule Redakteurin auf der Seite Drei der Süddeutschen Zeitung.
Zur Autorinnenseite

Karin Steinberger

Seit 1991 ist sie für die Süddeutsche Zeitung tätig, seit 2000 Reporterin auf der Seite Drei und seit 2020 Ressortleiterin von Seite Drei und Buch Zwei.
Zur Autorinnenseite

Programm im Zunfthaus


18 Uhr
Wie sehen Sie denn aus? Kim Kardashians Ganzkörperanzug, Justin Biebers Oversize-Auftritt und Annalena Baerbocks Wickelkleid.
Max Scharnigg und Julia Werner lesen aus
ihren Ladies & Gentlemen-Kolumnen

19 Uhr
Wer san mia? Hat der FC Bayern eine Führungskrise oder ein Identitätsproblem?
Mit Christof Kneer, Martin Schneider und
Philipp Schneider

20 Uhr
Neulich in … Die besten Glossen und Geschichten am Rande der Reise
Mit Stefan Fischer, Hans Gasser, Monika
Maier-Albang und Jochen Temsch

21 Uhr
Countdown für die CSU. Provisionen, Maskendeals, Probleme mit dem Personal – und dann ist da noch die
nächste Landtagswahl.

Mit Katja Auer, Johann Osel und Klaus Ott

Die Redakteurinnen und Redakteure im Zunfthaus


Max Scharnigg

Der Redakteur arbeitet im Ressort Gesellschafts & Stil.
Zur Autorenseite

Julia Werner

Die Stil-Kolumnistin Sie schreibt für das SZ-Magazin

Die fünf Veranstaltungsorte


Volkstheater Bühne 1 & 2
Foto: Roland Halbe
Volkstheater Bühne 1 & 2
Mit seinem weithin sichtbaren, hohen Bühnenturm und den drei Bühnen ist der im Jahr 2021 eröffnete Neubau des Volkstheaters im Schlachthofviertel ein beeindruckender Ort der Kultur. Bühne 1: 600 Plätze/ Bühne 2: 200 Plätze/Reihenbestuhlung
Tumblingerstraße 29, 80337 München
Link zu Google Maps
Kulturzentrum LUISE
Foto: Tobias Hase
Kulturzentrum LUISE
Das Stadtteilkulturzentrum LUISE unter Trägerschaft der Glockenbachwerkstatt wurde 2021 eröffnet. In den modernen Räumen finden seitdem Lesungen, Konzerte, Theater, Ausstellungen und Workshops statt. 200 Plätze/Reihenbestuhlung
Ruppertstraße 5, 80337 München
Link zu Google Maps
Kompetenzzentrum für Erziehungsberufe
Foto: Boris Storz, München
Kompetenzzentrum für Erziehungsberufe
Im Jahr 2020 nahm das neue Kompetenzzentrum für Erziehungsberufe seinen Schulbetrieb auf. Der große Saal mit Blick auf die Graffitis des Bahnwärter Thiel öffnet dieses Jahr seine Türen für die SZ. 378 Plätze/Reihenbestuhlung
Ruppertstraße 3, 80337 München
Link zu Google Maps
Zunfthaus
Der Veranstaltungssaal des bayerischen Traditionsgasthauses ist oft Schauplatz des Bayern Krimidinners. Hier kann die Nacht der Autorinnen und Autoren im Wirtshausambiente verfolgt werden. 140 Plätze/Wirtshausbestuhlung (gemischte Tische)
Thalkirchner Straße 76, 80337 München
Link zu Google Maps

Tickets erhalten Sie

  • online (siehe unten)
  • als Printticket im SZ-ServiceZentrum, Fürstenfelder Straße 7, 80331 München
  • an den Abendkassen im Volkstheater und im Zunfthaus (nur Barzahlung, solange der Vorrat reicht)
  • Buchungsformular


    Kontakt


    Barbara BernardProjektmanagerin SZ EventsJetzt anschreiben
    Verena BuschProjektmanagerin SZ EventsJetzt anschreiben