SZ im Dialog München

Das Grundgesetz – Ein literarischer Abend

Literaturhaus München In 4 Tagen 06. Dezember 2022 - 20:00 Uhr

»Die Freiheit der Person ist unverletzlich.«

Wer wollte widersprechen? Und doch hat das Grundgesetz als Grundlage jedes gesellschaftspolitischen Diskurses an Stabilität verloren; insbesondere in Zeiten pandemiebedingter Maßnahmen wurde vermeintlich fest Verankertes in Frage gestellt. Der Autor und Jurist Georg M. Oswald hat 40 Schriftstellerinnen, Journalisten und Juristen um Kommentare zu den Grundrechten, zu Rechtsstaatlichkeit, Schuldenbremse und mehr gebeten. Die Perspektiven der Texte sind dabei so unterschiedlich wie die Autor*innen selbst. Das Ergebnis ist ein »Grundgesetz-Kommentar für alle« voller überraschender Einblicke, treffender Geschichten und funkelnder Essays.

Zur Anmeldung

Unsere Gesprächsgäste


Dana Grigorcea
Foto: Mardiana Sani
Dana Grigorcea

Dana Grigorcea, geboren 1979 in Bukarest, ist eine schweizerisch-rumänische Schriftstellerin und Philologin. Sie schreibt Romane, Essays und Repor-tagen, u. a. für die Frankfurter Allgemeine und die Neue Zürcher Zeitung. Zuletzt erschien von ihr der Roman Die nicht sterben (Penguin, 2021), für den sie mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet wur...Mehr anzeigen

Anna Katharina Hahn
Foto: Jan Bürger, Stuttgart
Anna Katharina Hahn

Anna Katharina Hahn, geboren 1970, lebt als Schriftstellerin in Stuttgart. Für ihre Romane wurde sie vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Wolfgang- Koeppen-Preis und dem Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag. Ihr Roman Am Schwarzen Berg (Suhrkamp, 2012) war auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse und auf Platz 1 der SWR-Bestenliste...Mehr anzeigen

Andrian Kreye
Foto: Martin Schoeller
Andrian Kreye

Bevor Andrian Kreye 2007 das Feuilleton der Süddeutschen Zeitung übernahm, war er viele Jahre als Journalist in New York. Davor hatte er die Zeitschrift Tempo mitgegründet. Und davor verbrachte er seine Kindheit und Jugend in München. Seit 2020 ist er als sogenannter Leitender Redakteur bei der SZ, das heißt, dass er zwar nichts leitet, aber viel sch...Mehr anzeigen

Ronen Steinke
Foto: Peter von Felbert
Ronen Steinke

Ronen Steinke, geb. 1983 in Erlangen, Studium der Rechtswissenschaft und Kriminologie, arbeitet als Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Berlin. 2013 erschien bei Piper seine Biografie des einstigen Anklägers der Frankfurter Auschwitz-Prozesse, Fritz Bauer, die in mehrere Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt wurde. Zuletzt erschien Vor dem G...Mehr anzeigen

Georg M. Oswald
Foto: Peter von Felbert
Georg M. Oswald
Moderation

Georg M. Oswald, geboren 1963 in München, ist Schriftsteller und Jurist. Recht und Gerechtigkeit sind zentrale Themen seiner Romane, so etwa in Vom Geist der Gesetze (Rowohlt, 2007). Sein Roman Alles, was zählt (Hanser, 2000) wurde mit dem International Prize ausgezeichnet und in zehn Sprachen übersetzt. Der Roman Unter Feinden (Piper, 2012) wurde von ...Mehr anzeigen

Marie Schmidt
Foto: David Maupilé
Marie Schmidt
Moderation

Marie Schmidt, geboren 1983, ist seit 2018 Literaturkritikerin und Redakteurin der SZ. Zuvor arbeitete sie im Feuilleton der ZEIT. 2019 wurde sie mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik ausgezeichnet.

Veranstaltungsort


Literaturhaus München
Bildrechte: Marion Boesker
Literaturhaus München
Am Salvatorplatz, unweit des Marienplatzes, steht das Literaturhaus München. Früher noch als Schule und Markt genutzt, stehen Literaturbegeisterten seit Mitte der 1990er mehrere Veranstaltungsräume und ein Literaturcafé zur Verfügung.
Salvatorplatz 1, 80333 München
Link zu Google Maps

Tickets über das Literaturhaus EUR 15,-/10,-


In Kooperation mit

Kontakt


Judith SteindlerProjektmanagerin SZ EventsJetzt anschreiben