SZ-Kultursalon

Von Schwertern zu Eurofightern – die Rüstungsmetropole Manching aus Archäologen-Sicht

14. März 2024 - 18:30 Uhr

Herzlichen Dank für das große Interesse an diesem Kultursalon, die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Der Raub des Goldschatzes aus dem Keltenmuseum in Manching ist bis heute in Teilen ungeklärt. Und der Ort birgt noch viele andere Geschichten. Gehen Sie diesen gemeinsam mit uns auf den Grund.

Rupert Gebhard
, Direktor der Archäologischen Staatssammlung, und sein Kollege und Kelten-Experte Holger Wendling im Gespräch mit Susanne Hermanski, SZ-Kulturredakteurin.

Anschließend Get-together im Museums-Foyer.

Die Veranstaltung findet im neuen Vortragssaal der frisch generalsanierten (und noch nicht eröffneten, eine Begehung der Ausstellung ist leider noch nicht möglich) Archäologischen Staatssammlung statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich.

Hinweis zu Fotoaufnahmen:
Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltung Fotoaufnahmen gemacht werden. Diese verwerten wir für Zwecke der Dokumentation dieser Veranstaltung, für Berichte in der Süddeutschen Zeitung sowie ggf. der Bewerbung von weiteren Veranstaltungen. Falls Sie damit nicht einverstanden sein sollten, wenden Sie sich bitte vor Ort an uns und teilen Sie dort Ihren Widerspruch mit. Bitte achten Sie in diesem Fall – soweit Ihnen möglich – auch selbst darauf, nicht fotografiert zu werden oder wenden Sie sich gerne auch direkt an den/die Fotograf*in.

Gesprächsgäste


Holger Wendling
Foto: privat
Holger Wendling
PD Dr.

Holger Wendling studierte an der Eberhard Karls Universität Tübingen Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters, Alte Geschichte, Paläoanthropologie und Klassische Archäologie. Von Von 1999 bis 2007 lehrte er an der Eberhard Karls Universität Tübingen. In dieser Zeit absolvierte Holger Wendling auch sein Promotionsstudium: „Der Mün...Mehr anzeigen

Rupert Gebhard
Foto: Archaölogische Staatssammlung, Stefanie Friedrich
Rupert Gebhard
Prof. Dr. Dr.

Rupert Gebhard studierte Vor- und Frühgeschichte an der Ludwig-Maximilians- Universität München, der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Universität Basel. 1986 promovierte er zum Dr. phil. 1989 kam er als Direktorialassistent und wissenschaftlicher Werkstattleiter an die Prähistorische Staatssammlung München. 1997 habilitierte ...Mehr anzeigen

Susanne Hermanski
Foto: Alessandra Schellnegger
Susanne Hermanski
Moderation

Susanne Hermanski ist Teamleiterin Kultur München & Bayern und SZ Extra bei der Süddeutschen Zeitung. Zudem verantwortet sie das Supplement „Wohlfühlen“, das der SZ vier Mal im Jahr beiliegt. Darin geht es um Wellness, Reise, Psychologie, Ernährung und alle schönen Seiten des Lebens. Im Jahr 2015 hat sie den SZ Kultursalon ins Leben...Mehr anzeigen

Veranstaltungsort


Archäologische Staatssammlung
Lerchenfeldstraße 2, 80538 München
Link zu Google Maps

In Kooperation mit:

Buchungsformluar


Kontakt


Verena BuschProjektmanagerin SZ EventsJetzt anschreiben