Auf ins Abenteuer Schule ! Eine besondere Auswahl zum Start ins neue Schuljahr - Jetzt entdecken !

SZ Erleben 0
  • Sei nicht so - Bild 1
  • Sei nicht so - Bild 2
  • Sei nicht so - Bild 3
  • Sei nicht so - Bild 4
  • Sei nicht so - Bild 5
  • Sei nicht so - Bild 6
  • Sei nicht so - Bild 7
  • Sei nicht so - Bild 8
  • Sei nicht so - Bild 9
  • Sei nicht so - Bild 10
Sei nicht so - Bild 1
Sei nicht so - Bild 2
Sei nicht so - Bild 3
Sei nicht so - Bild 4
Sei nicht so - Bild 5
Sei nicht so - Bild 6
Sei nicht so - Bild 7
Sei nicht so - Bild 8
Sei nicht so - Bild 9
Sei nicht so - Bild 10

Sei nicht so

Roman | Coming-of-Age in dysfunktionaler Familie aus der Perspektive der Tochter

0,00 € Normaler Preis 24,00 €
Sofort lieferbar und versandkostenfrei. Die Lieferzeit beträgt 1 bis 4 Werktage.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Der Kampf einer Tochter um die eigene Identität

Alice steht als Comedienne im Rampenlicht und oft neben sich. Ihre Mutter lebt seit Wochen mit den Füßen im Wasser, weil die Badewanne übergelaufen ist, ihr Vater hat sich mit den Worten »die Pipeline ist defekt« ins Jenseits verabschiedet, und ihr Publikum weiß nicht, ob es über ihre Witze lachen oder weinen soll. Dann erfährt Alice von einer Zufallsbekanntschaft auch noch, dass sie keine eigene Persönlichkeit hat. 
Wie soll das alles weitergehen - vor allem, wenn das Gehen an sich infrage gestellt wird?

In ihrem Debütroman erzählt Kirstin Warnke davon, wie Alice sich befreit. Mit viel Humor, Situationskomik und Empathie.

»Talente wie Kirstin Warnke gibt es einmal alle zehn Jahre!« Frank Elstner

»Sprachlich beste Literatur, intensiv und mitreißend geschrieben, dabei voller Komik des Alltags.« Michael Pöppl, Tagesspiegel

»Kirstin Warnke hat nun einen großen Roman geschrieben, irgendwo zwischen Heinz Strunk und Wilhelm Meister.« Edo Reents, FAZ

»Man staunt darüber, was Warnke der guten alten Thomas-Mann-Leitidee von der Sehnsucht nach Gewöhnlichkeit auf sehr zeitgenössische Art abzugewinnen vermag.« Edo Reents, FAZ

»Dabei gedeiht in diesem Schattendasein eine Erkenntnistiefe, die grelle Schlaglichter wirft - auf die Familie wie auf die in glänzenden essayistschen Passagen sezierte vermeintliche Normalität der anderen.« Edo Reents, FAZ

Details

Auflage
Auflage
Autor/en
Kirstin Warnke
Erscheinungstermin
25.04.2024
ISBN
9783492072571
Seitenzahl
336
Verlag / Label
Piper